Erster Trittenheimer Weinlagenlauf als Benefizlauf

Trittenheim · Zugunsten des Trierer Hospizhauses wird am 25. Juli erstmals der Trittenheimer Weinlagenlauf veranstaltet. Im Rahmen der Einweihung der neuen B53 wird der Zehn-Kilometer-Lauf gestartet. Statt Startgelder zu erheben, wird um Spenden gebeten.

Trittenheim. Der Weinort Trittenheim ist seit Jahren und so auch wieder am frühen Morgen des 11. Juli Anlaufpunkt für den Hospizlauf von Koblenz nach Trier (der TV berichtete mehrfach). Einer der Organisatoren des langen Benefizlaufs ist Michael Scholtes. Der Trittenheimer Winzer ist zudem auch maßgeblich an der Planung des am Samstag, 25. Juli, erstmals durchgeführten Trittenheimer Weinlagenlaufs beteiligt. Ein Startgeld wird für den sportlichen Teil im Rahmen der Einweihung der neu gestalteten Bundesstraße 53 nicht erhoben. Dafür bitten Scholtes und sein Team um Spenden für das Trierer Hospizhaus, in dem todkranke Menschen würdevoll sterben können.Angeboten werden eine Zehn-Kilometer-Strecke für Läufer (Start 14.15 Uhr) und eine sieben Kilometer lange Runde für Walker (Start 14 Uhr). Die Strecken führen mit schönen Ausblicken ins Moseltal rund um Trittenheim. Da es sich um einen sogenannten Freundschaftslauf handelt, werden weder Zeiten gemessen, noch eine Ergebnisliste erstellt. Information und Anmeldung: Weingut Scholtes-Hammes, E-Mail: WeingutM.Scholtes@t-online.de , Telefon 06507/2716 und Tourist-Info Trittenheim, E-Mail: info@trittenheim.de , Telefon 06507/2227. teuMehr zum Thema Laufen finden Sie im Internet im Online-Laufportal des Trierischen Volksfreunds:volksfreund.de/laufen