1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Judoturnier startet am Wochenende in Daun

Judoturnier startet am Wochenende in Daun

Der Judoclub Vulkaneifel richtet am 15. und 16. März im Jahr seines 40-jährigen Bestehens, bereits zum 23. Mal das traditionelle Vulkaneifel-Turnier im Judo in der Sporthalle am Wehrbüsch in Daun aus. Es werden mehr als 250 Judoka aus den angrenzenden Bundesländern und den Benelux-Staaten in Daun erwartet.

Daun. Das erste Vulkaneifel-Turnier (VET) ist 1992 über die Bühne gegangen. Damals noch als offizielles Turnier des Judoverbands Rheinland (JVR) beziehunsgweise als offizielles Bezirksturnier der Herren und Damen des JVR deklariert, wurde das VET ab 1995 eigenständig vom Judoclub Vulkaneifel ausgerichtet.
Seit 2003 hat der Judoclub auch eine kleine Statistik geführt: Im Durchschnitt haben 380 Judoka aus 64 Vereinen aus Rheinland-Pfalz, den angrenzenden Bundesländern, aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg sowie aus der Schweiz, der Ukraine und aus Spanien an dem Turnier teilgenommen.
Dieses Jahr geht es am 15. März, samstags, um 11 Uhr los. Dann kämpfen die Altersklasse der Männer und Frauen U18 (Jahrgänge 1997/98/99) und die Männer und Frauen (Jahrgang 1997 und älter) um Medaillen, Urkunden und die Vereinswertung. Traditionell erhalten am Samstag die drei erfolgreichsten Vereine eine Siegprämie (100/75/50 Euro).
Am Sonntag stehen dann ab 10 Uhr die Judoka der Altersklasse weibliche und männliche Jugend U15 (Jahrgänge 2000/2001/2002) auf der Matte, hier erhalten die Erstplatzierten jeder Gewichtsklasse einen Sonderpreis. Das Turnier zählt für die Rangliste des Judoverbands Rheinland.
Zuschauer sind bei dem Turnier in der Wehrbüschhalle willkommen. red
Infos: www.judoclub-vulkaneifel.de