1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

SSV Trier dominiert die Verbandsliga

SSV Trier dominiert die Verbandsliga

Trier/Bad Kreuznach. Bei der in Bad Kreuznach ausgeschwommenen Mannschaftsmeisterschaft (DMS) des Schwimmverbands Rheinland haben sich die Trierer Schwimmer in hervorragender Form gezeigt.

Sowohl die Herren- als auch die erste Damenmannschaft wurden souverän erste der Verbandsliga und qualifizierten sich damit für den Aufstiegskampf zur Landesliga.
Die erste Damenmannschaft brachte es auf 14 316 Punkte und ließ den SC Poseidon Koblenz II als zweiten 3116 Punkte hinter sich. Alle acht Teammitglieder trugen mit neuen persönlichen Bestzeiten zu diesem Erfolg bei, wobei die Bilanzen von Jule Radeck, Celine Rieder und Nicole Weber makellos waren. Bei jeweils fünf Starts ließen sie ihre Gegnerinnen immer hinter sich und sammelten die meisten Punkte für ihre Mannschaft.
Beim Aufstiegskampf zur Landesliga werden den SSV-Damen gegen die starke Konkurrenz aus Pfalz und Rheinhessen aber nur Außenseiterchancen eingeräumt.
Die zweite Mannschaft der Damen konnte bei ihrem ersten DMS-Einsatz ebenfalls überzeugen und wurde Fünfte.
Mit 13 676 liegen die neun Schwimmer des Herrenteams im Landesvergleich der Aufstiegskandidaten nach dem Vorkampf auf dem dritten Rang. In Bad Kreuznach ließen sie ihrer Konkurrenz keine Chance. Jeremias Koch und Jan Lehmann holten ungeschlagen die meisten Punkte für den SSV. red