| 19:51 Uhr

Einziger Kandidat und doch abgewählt: Bürgermeister erhält zu wenige Stimmen

Am 25. Mai sind in Rheinland-Pfalz Kommunalwahlen. Foto: Michael Kappeler/Archiv
Am 25. Mai sind in Rheinland-Pfalz Kommunalwahlen. Foto: Michael Kappeler/Archiv
Waldrach/Lorscheid/Riveris. Überraschung in der Ortsgemeinde Lorscheid (Kreis Trier-Saarburg): Der bisherige Ortschef Ludwig Welter ist abgewählt worden. Er stand als einziger Kandidat zur Wahl und erreichte nach ersten Angaben nur 44,27 Prozent der Wählerstimmen. Alle Ergebnisse zu den Wahlen in den VG Ruwer, Schweich und Trier-Land. Christa Weber

Zwei überraschende Ergebnisse hat die Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr gemeldet: Während die Auszählung der Stimmen für die neuen Chefs der 20 Ortsgemeinden zum Teil noch im Gange waren, stand für zwei Dörfer bereits ein Wechsel an der Gemeindespitze fest.

In Riveris unterlag Amtsinhaber Markus Kaldunski mit 47,66 Prozent der gültigen Stimmen seiner parteilosen Herausforderin Monika Thömmes (52,34 Prozent).

In Lorscheid ist der bisherige Ortschef Ludwig Welter abgewählt worden. Er stand als einziger Kandidat zur Wahl und erreichte nach ersten Angaben nur 44,27 Prozent der Wählerstimmen. Um zum Ortsbürgermeister gewählt zu werden, muss ein Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen. VG Ruwer

Bonerath: Gabriele Terres (Amtsinhaberin) 56,13 Prozent
Farschweiler: Silke Bigge (Amtsinhaberin) 75,41 Prozent
Gusterath: Alfred Bläser (FWG, Amtsinhaber) 72,31 Prozent
Gutweiler: Günter Jakobs (CDU, Amtsinhaber) 62,70 Prozent
Herl: Artur Jäckels (Amtsinhaber) 77,37 Prozent
Hinzenburg: Werner Scherf (Amtsinhaber) 87,37 Prozent
Holzerath: Hier gab es keinen Bewerber. Der Ortsbürgermeister wird spätestens acht Wochen nach der ausgefallenen Direktwahl durch die Bürger vom neuen Ortsgemeinderat bestimmt.
Kasel: Karl-Heinrich Ewald (SPD, Amtsinhaber) 78,76 Prozent
Korlingen: Gerhard Tholl (Freie Wählergruppe, Amtsinhaber) 84,43 Prozent
Lorscheid: Ludwig Welter 44,27 Prozent. Der bisherige Amtsinhaber ist somit abgewählt, weil er nicht die erforderlichen mehr als 50 Prozent der Stimmen erreicht hat. Die Wähler müssen laut Verbandsgemeindeverwaltung wahrscheinlich Ende Juli erneut an die Wahlurne treten.
Mertesdorf: Ruth Wilhelm (CDU, Amtsinhaberin) 70,56 Prozent
Morscheid: Josef Weber (Wählergruppe Weber, Amtsinhaber) 88,55 Prozent
Ollmuth: Gerd Dietzen (Amtsinhaber) 76,58 Prozent
Osburg: Hubert Rommelfanger (Freie Wählergruppe, Amtsinhaber) 78,23 Prozent
Pluwig: Annelie Scherf (Wählergruppe Scherf) 75,69 Prozent
Riveris: Markus Kaldunski (CDU, Amtsinhaber) 47,66 Prozent, Monika Thömmes 52,34 Prozent. In dem Ort gibt es somit einen Wechsel an der Gemeindespitze.
Schöndorf: Pauline Braun (CDU) 45,69 Prozent, Uwe Kirchartz (FWG) 54,31 Prozent
Sommerau: Doris Scherf (Amtsinhaberin) 91,49 Prozent
Thomm: Hans-Peter Michels (Wählergruppe Michels, Amtsinhaber) 59,39 Prozent
Waldrach: Heinfried Carduck (CDU, Amtsinhaber) 62,96 Prozent. cwebVG Trier-Land

Aach: Es hat sich kein Bewerber gefunden. Der neue Gemeinderat wählt in spätestens acht Wochen einen Ortsbürgermeister.
Franzenheim: Christian Minn 90,7 Prozent.
Hockweiler: Gertrud Kiesmann (Amtsinhaberin) 52,9 Prozent, Uwe Seher 47,1 Prozent.
Igel: Ortsbürgermeisterwahl: Franz-Josef Scharfbillig (CDU, Amtsinhaber) 55,7 Prozent, Michael Grundhöfer (WG Stephan Scharfbillig) 44,3 Prozent.
Ortsvorsteher Liersberg: Bernhard Heintz (CDU, Amtsinhaber) 61,0 Prozent.
Kordel: Medard Roth (FWG, Amtsinhaber) 83,5 Prozent.
Langsur: Ortsbürgermeisterwahl: Armand Welsch (FW Langsur) 43,8 Prozent, Maria Braun (CDU) 56,2 Prozent.
Ortsvorsteher Langsur: Rüdiger Fischer (CDU) 17,4 Prozent, Reinhold Thiel (FW Langsur) 82,6 Prozent.
Ortsvorsteher Grewenich: Ewald Daleiden (CDU, Amtsinhaber) 83,3 Prozent.
Ortsvorsteher Mesenich: Rita Heib (FW Langsur, Amtsinhaber) 71,9 Prozent.
Ortsvorsteher Metzdorf: Karl Stadler (CDU, Amtsinhaber) 78,3 Prozent.
Newel: Ortsbürgermeisterwahl: Willi Arnoldy (CDU) 50,5 Prozent, Dominik Matter (SPD) 49,5 Prozent.
Ortsvorsteher Newel: Hans Scheuern (CDU, Amtsinhaber) 89,6 Prozent.
Ortsvorsteher Beßlich: Peter Klaßen (FW Newel) 53,0 Prozent, Astrid Lorig (CDU, Amtsinhaberin) 27,8 Prozent, Thomas Görres (SPD) 19,2 Prozent.
Ortsvorsteher Butzweiler: Nikolaus Lieser (SPD, Amtsinhaber) 77,1 Prozent.
Ortsvorsteher Lorich: Norbert Funk (CDU) 69,8 Prozent, Michael Klein (Freie Wählerliste Newel) 30,2 Prozent.
Ralingen: Ortsbürgermeisterwahl: Oswald Disch (CDU, Amtsinhaber) 75,2 Prozent.
Ortsvorsteher Ralingen: Herbert Schilz (CDU, Amtsinhaber) 82,6 Prozent.
Ortsvorsteher Edingen: Franz-Josef Kimmlingen (CDU, Amtsinhaber) 80,1 Prozent.
Ortsvorsteher Godendorf: Frank Speder (CDU, Amtsinhaber) 80,6 Prozent.
Ortsvorsteher Kersch: Nikolaus Adam (FW Großgemeinde Ralingen, Amtsinhaber) 73,8 Prozent.
Ortsvorsteher Olk: Renate Schneider (WG Olk) 76,8 Prozent.
Ortsvorsteher Wintersdorf Volker Barth (CDU, Amtsinhaber) 88,3 Prozent.
Trierweiler: Ortsbürgermeisterwahl: Matthias Daleiden (FWG Sirzenich, Amtsinhaber) 65,8 Prozent, Ursula Schilling (FBL Trierweiler) 34,2 Prozent.
Ortsvorsteher Trierweiler: Karl-Heinz Schneider (CDU, Amtsinhaber) 48,9 Prozent, Andreas Barzen (FBL Trierweiler) 51,1 Prozent.
Ortsvorsteher Fusenich: Werner Bonertz (CDU, Amtsinhaber) 74,3 Prozent.
Ortsvorsteher Sirzenich: Bernhard Hoffmann (SPD, Amtsinhaber) 78,9 Prozent.
Ortsvorsteher Udelfangen:Matthias Burg, jun. (CDU, Amtsinhaber) 80,3 Prozent.
Welschbillig: Ortsbürgermeisterwahl: Werner Olk (CDU, Amtsinhaber) 60,9 Prozent.
Ortsvorsteher Hofweiler: Marga Stadler (CDU, Amtsinhaberin) 67,1 Prozent.
Ortsvorsteher Ittel: Johannes Theisen (CDU, Amtsinhaber) 58,7 Prozent.
Ortsvorsteher Möhn: Peter Tusseng (CDU, Amtsinhaber) 43,7 Prozent.
Ortsvorsteher Träg: Björn Kraft (CDU) 89,6 Prozent.
Zemmer: Ortsbürgermeisterwahl: Edgar Schmitt (SPD, Amtsinhaber) 68,2 Prozent.
Ortsvorsteher Zemmer: Klaus-Peter Gerhards (WG Gerhards, Amtsinhaber) 85,4 Prozent.
Ortsvorsteher Daufenbach: Udo Schneider (CDU) 86,8 Prozent.
Ortsvorsteher Schleidweiler: Anke Cordie (CDU) 26,5 Prozent, Michael Becker (SPD) 73,5 Prozent.
Im Ortsteil Rodt gibt es keinen Bewerber. VG Schweich


Bekond: Paul Reh (Wählergruppe Reh, Amtsinhaber) 68,7 Prozent.
Detzem: Albin Merten (CDU, Amtsinhaber) 71,5 Prozent.
Ensch: Kein Bewerber.
Fell: Rony Sebastiani (Wählergruppe Sebastiani, Amtsinhaber) 48,1 Prozent, Alfons Peter Rodens (CDU) 51,9 Prozent.
Ortsvorsteher Fastrau: Michael Löwen (Feller Bürger Liste) 52,5 Prozent, Scen Armbrust (Wählergruppe Armbrust) 17,5 Prozent, Sebastian Billen (SPD) 29,9 Prozent.
Föhren: Bernd Valerius (SPD) 33, 4 Prozent, Hermann-Josef Steffes (Wählergruppe Steffes) 22,5 Prozent, Rosi Radant (CDU) 44,1 Prozent. Stichwahl zw. Valerius und Radant am 8. Juni.
Kenn: Rainer Müller (CDU, Amtsinhaber) 62,5 Prozent.
Klüsserath: Norbert Friedrich (Wählergruppe Friedrich, Amtsinhaber) 47,4 Prozent, Günter Herres (CDU) 52,6 Prozent.
Köwerich: Kein Bewerber für Ortsbürgermeisterposten.
Leiwen: Sascha Hermes (CDU) 48,6 Prozent, Rudolf Tapp (SPD) 32,7 Prozent, Claus Junk (FWG) 18,8 Prozent; Stichwahl zwischen Hermes und Tapp am 8. Juni.
Longen: Hermann Rosch (Wählergruppe Rosch, Amtsinhaber) 68,2 Prozent.
Longuich: Kathrin Schlöder (Wählergruppe Zeltinger/Bläsius, Amtsinhaber) 81,4 Prozent.
Mehring: Jürgen Kollmann (CDU, Amtsinhaberin) 77,7 Prozent.
Naurath: Jürgen Pull (Wählergruppe Pull) landet auf Anhieb bei 81,9 Prozent.
Pölich: Walter Clüsserath (Freie Wählergruppe Pölich, Amtsinhaber) 79,2 Prozent.
Riol: Kilian Görgen (CDU) 40,1 Prozent, Christel Egner-Duppich (Egner-Duppich) 59,9 Prozent.
Schleich: Rudolf Körner (Wählergruppe Körner, Amtsinhaber) 77,3 Prozent.
Schweich: siehe großer Text links.
Ortsvorsteher Issel: Johannes Lehnert (FWG) 85,4 Prozent.
Thörnich: Hans-Peter Brixius (Wählergruppe Brixius, Amtsinhaber) 66,7 Prozent.
Trittenheim: Franz-Josef Bollig (Wählergruppe Franz-Josef Bollig, Amtsinhaber) 66,9 Prozent.