Äpfel am besten ins Gemüsefach

Äpfel am besten ins Gemüsefach

Äpfel gibt es in deutschen Supermärkten das ganze Jahr über. Jetzt aber kommen die Früchte aus heimischem Anbau in die Läden. Aufbewahrt werden sollten sie zu Hause am besten im Kühlschrank - und nicht wie bei vielen Verbrauchern im Obstkorb.

In einer Obstschale sehen Äpfel zwar dekorativ aus. Besser halten sie sich aber im Gemüsefach des Kühlschranks, erläutert die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse in Bonn. Damit es lange knackig bleibt und nicht verschrumpelt, brauche das Obst eine kühle, dunkle und genügend feuchte Umgebung. Äpfel sollten außerdem nicht in der Nähe von anderem Obst oder Gemüse liegen, weil sie das Reifegas Ethylen verströmen. Wer von Äpfeln auch nach acht bis zwölf Monaten noch etwas haben will, kann sie zu Mus oder Kompott verarbeiten und dann einfrieren.

Hier gibt es viele weitere Infos rund um den Apfel