Alte Hasen und Newcomer

Alte Hasen und Newcomer

TRIER. (red) Was als Bestandsaufnahme der Trierer Jazzszene begann, ist für Jazz-Fans ein Muss geworden: Der Trierer Jazz-Gipfel am Freitag, 23. Januar, 20 Uhr, im Großen Saal der Tufa Trier.

Zum fünften Mal stürmen erneut zwölf Formationen den Trierer Jazzgipfel. Newcomer, alte Hasen, Duos, Trios oder klassische Quintette, mit oder ohne Bläsersatz, alle Bands demonstrieren die Vielfalt der Trierer Jazzszene.Das Besondere ist das breite musikalische Spektrum. So sind auch in diesem Jahr wieder einige Newcomer mit von der Partie. Essential 4" um Simon Werner sowie das "Katharina Reinholz Quintett", eine reine Frauen-Band, werden mit neuen Ideen für frischen Wind sorgen. Aber auch auf Altbekanntes müssen die Fans nicht verzichten. Neben der "Bach-Band", dem "Benedikt Schweigstill Quartett", "Nine days wonder" um Martin Zwingmann, werden auch neue Formationen wie etwa die Combo "Nils Wills" und das Trio der Sängerin Julia Kokke mit dabei sein.

Mehr von Volksfreund