1. Archiv

BREITENSPORT: Je weiter, je leichter

BREITENSPORT: Je weiter, je leichter

WITTLICH. (teu) "Swim and Run" nennt sich der neue Wettkampf, der zum zweiten Mal im und rund um das Wittlicher Vitelliusbad ausgetragen wurde.

Jana Dahlems Erfahrung verblüfft: "Zum Schluss ging es immer leichter", sagt die 14-Jährige aus Hetzerath. 200 Meter war die Schwimmerin vom Wittlicher TV (WTV) durchs Vitelliusbad gekrault. Dann ging es auf die 2,5 Kilometer lange Laufstrecke durch den Wittlicher Stadtpark. "Nach dem Schwimmen zu laufen, war am schlimmsten", erklärt Jana Dahlem. Ihre Freundin Anna Maus kann dies nur bedingt bestätigen. Bis die 17-Jährige aber zum Laufen kam, musste sie andere Probleme lösen. "Ich habe mich mit den Schuhen verheddert", erzählt das Mädchen aus Großlittgen. Mit nassen Füßen in trockene Schuhe zu schlüpfen, ist nicht ganz einfach. Der Rückstand, den sich Anna Maus, die nach dem Schwimmen noch gleichauf mit Jana Dahlem lag, dadurch einhandelte, nicht mehr aufzuholen. 50 Teilnehmer registrierte das Athletic-Team Wittlich trotz kühler Temperaturen bei der zweiten Auflage des "Swim and Run". Anders als Anna Maus gelang es dem Morbacher Thomas Koch im Hauptrennen über 400 Meter Schwimmen und 4750 Meter Laufen den Rückstand, den ihm Schwimmerin Martina Kesselheim mit auf den Weg gab, wett zu machen. Der 30-Jährige holte den schnellsten Einzelstarter Thomas Sinnig vom SSV Trier ein, so dass wie erwartet eine Staffel mit der schnellsten Zeit registriert wurde. Im kommenden Jahr wird es im Kreis Bernkastel-Wittlich vermutlich sogar einen Swim-and-Run-Cup geben, kündigte der Athletic-Team-Vorsitzende Michael Schmitt an. Die Veranstaltungen in Wittlich, Bernkastel-Kues (17. Juni, Info unter 06531/972134) und Morbach (22. Juli, 06533/957590) gibt es bereits. Ergebnisse: Männer: 1. Thomas Sinnig (Trier) 24:38 Minuten, 2. Aleksander Gense (Wittlich) 26:23. Weibliche Jugend A: 1. Julia Klassen (Athletic-Team Wittlich) 18:37 Minuten, 2. Anna Maus (Wittlicher TV) 20:38. Weibliche Jugend B: 1. Jana Dahlem (Wittlicher TV) 15:30 Minuten. Männliche Jugend B: 1. Ralf Langens 17:23 Minuten, 2. Sebastian Zeimetz 18:56 (beide Athletic-Team Wittlich). Schüler A: 2. Johannes Rach (Cusanus-Gymnasium Wittlich) 11:50 Minuten. Schülerinnen B: 2. Kathrin Langens 10:21 Minuten, 3. Annika Schmitz 10:47 (beide Athletic-Team Wittlich). Schüler B: 2. Philipp Zeimetz (Wittlich) 10:34 Minuten, 3. Nils Neumann (Bergweiler) 11:09. Schülerinnen C: 1. Jessica Hommer (Athletic-Team Wittlich) 6:19 Minuten, 2. Maja Waters (TV Bernkastel-Kues) 6:22, 3. Sabrina Rösner (Grundschule Bombogen) 8:27. Schüler C: 1. George Gense (Wittlich) 6:35 Minuten. Staffel: 1. Ausdauerteam.de (Martina Kesselheim, Thomas Koch) 24:15 Minuten, 2. Rheinlandflitzer (Tobias Roth, Dennis Dusemund) 27:42, 3. Gänseblümchen (Alena Lorenz, Katharina Rach) 28:42.