1. Blaulicht

Fahrer findet Einschusslöcher an seinem Wagen

Fahrer findet Einschusslöcher an seinem Wagen

Drei kreisrunde Löcher im Bereich des Autodaches auf der Fahrerseite hat ein 65-Jähriger, der am Montagvormittag in der Luxemburger Straße unterwegs war, der Polizei gemeldet. Der Mann hörte in Höhe der Einmündung zur Niederkircher Straße einen lauten Knall in seinem Auto.

Der 65-Jährige fuhr gegen 11 Uhr mit seinem Renault Kongoo die Luxemburger Straße in Fahrtrichtung Innenstadt, als sich der Vorfall ereignete. Später - bei genauerer Betrachtung - bemerkte er die Löcher im Autodach.

Aufgrund des Schadensbildes könnte es sich nach Angaben der Polizei bei den festgestellten Beschädigungen um ein Projektil aus einer Waffe handeln. Dies ist jedoch aufgrund der jetzigen Spurenlage nicht eindeutig geklärt. Eine Beschädigung durch verlorene Ladung oder einen Gegenstand von der Straße dürfte aufgrund der Lage der Beschädigung jedoch auszuschließen sein, teilt die Polizei mit. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung an Fahrzeugen und des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr. Eventuell könnte bei weiteren Erkenntnissen ein Verstoß gegen das Waffengesetz hinzukommen.
Möglicherweise wurden durch vorbeifahrende Personen oder Spaziergänger im Bereich des Radweges wichtige Beobachtungen gemacht. Die Polizei bittet deshalb Zeugen des Vorfalles, sich mit der Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200, in Verbindung zu setzen.