1. Blaulicht

Gerolstein: Paar ruft Rettungsdienst – Notarzt durchblickt das Spiel

Heftige Beleidigungen : Pärchen ruft in Gerolstein den Rettungsdienst – der Notarzt durchschaut, was da los ist

Der Rettungsdienst wurde nach Gerolstein alarmiert und rückte natürlich aus zum angeblichen medizinischen Notfall. Vor Ort eskalierte dann aber die Situation, wie die Polizei berichtet.

Am Samstag, 21. Januar, rief ein Pärchen in Gerolstein gegen 22 Uhr den Rettungsdienst. Der 35-jährigen Frau ginge es angeblich kreislaufbedingt nicht gut.

Vor Ort wurde durch den Notarzt festgestellt, dass die angeblich bewusstlose Person diese Bewusstlosigkeit nur vorgetäuscht hatte, da sie ins Krankenhaus wollte. Der Notarzt erkannte keinerlei Gründe für eine Einlieferung ins Krankenhaus.

Durch die 35-Jährige und ihren 40-jährigen Lebensgefährten wurden die eingesetzten Rettungskräfte daraufhin massiv beleidigt – „in ehrverletzender Art und Weise“ heißt es dazu von der Polizei.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die beiden Personen, die der Polizei bereits aus anderen Ermittlungsverfahren bekannt sind, waren nicht unerheblich alkoholisiert.