| 18:17 Uhr

Heizung gerät in Brand: 2000 Euro Schaden

FOTO: Cheryl Cadamuro
Trier-Euren. Die Berufsfeuerwehr Trier ist am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Löscheinsatz in einem zweigeschossigen Wohnhaus in der St-Helena-Straße in Trier-Euren gerufen worden. Dort war eine mit Holzpellets betriebene Heizung in Brand geraten.

Der Hausbesitzer konnte den Brand im Erdgeschoss des Wohnhauses in der St-Helena-Straße weitgehend selbst löschen. Die Wehrleute mussten anschließend die Heizanlage abmontieren, um noch einige Glutnester zu beseitigen. Der Hausbesitzer blieb unverletzt.

Laut Feuerwehr muss die Heizung komplett instandgesetzt werden. Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Im Eiunsatz waren 13 Wehrleute der Berufsfeuerwehr Trier. red