| 11:15 Uhr

Unfall
Unfall auf der A1 bei Schweich: 20 Tonnen Schwein und 500 Liter Diesel

40-Tonner mit Schweinehälften kommt von Straße FOTO:
Schweich. Ein LKW-Gespann ist am Sonntag, 12. August, gegen 8.45 Uhr auf der A 1 von der Straße abgekommen.

(red) Ein LKW-Gespann ist am Sonntag, 12. August, gegen 8.45 Uhr auf der A 1 von der Straße abgekommen. In der Anschlussstelle Schweich stürzte der Sattelzug im Böschungsbereich zur Seite. Bei diesem Unfall wurde der Fahrer eingeklemmt, konnte jedoch schnell befreit werden.

Da etwa 500 Liter Dieselkraftstoff aus dem beschädigten Fahrzeugtank ausliefen und über die Vorfluter in den Föhrenbach geflossen waren, wurde durch die Feuerwehr Schweich eine Ölsperre eingerichtet.

Die Ladung bestand aus circa 20 Tonnen Frischfleisch. Über die Firmen Steil und Fleisch Simon, die mit der Bergung und Sicherung des LKW und der Schweinehälften beauftragt wurden, wird zur Zeit versucht den Schaden zu minimieren.

Über die genaue Unfallursache kann zur Zeit noch keine belastbare Aussage getroffen werden.