Bitburg-Land: Freie Wähler legen 10-Punkte-Programm vor

Bitburg-Land: Freie Wähler legen 10-Punkte-Programm vor

Kosten reduzieren und Ausgaben kritisch überprüfen: Zielvorstellungen der Freien Wählergruppe (FWG) in Bitburg-Land stoßen bei den übrigen Fraktionen des Verbandsgemeinderats weitgehend auf Zustimmung

(uhe)Mit einem Zehn-Punkte-Programm hat die Freie Wählergruppe in Bitburg-Land ihre Zielvorstellungen für die kommenden Jahre definiert. Diese reichen von generellen Einsparungen in der Verwaltung bis hin zu Lösungen für die Freizeitanlage in Oberweis oder aber den Hauptschulkomplex in Idenheim. Die CDU-Fraktion, die sich mit fast allen dieser Probleme ebenfalls schon seit langem befasse und ihre Positionen dazu auch in der jüngsten Haushaltsdebatte erneut dargelegt habe, unterstütze die Positionen der FWG in vollem Umfang, sagt dazu deren Fraktionssprecher Matthias Francois. Auch die SPD und die Grünen schließen sich den Forderungen der FWG weitestgehend an.