1. Region
  2. Bitburg & Prüm

40 Unikate für müde Füße

40 Unikate für müde Füße

PRÜM. (sn) "Zum ersten, zum zweiten und zum ...": Beim höchsten Preis saust am Sonntag, 26. November, der Hammer im Pfarrheim St. Salvator nieder. Dort werden 40 von Prümer Künstlern bemalte Fußbänkchen versteigert.

Die Idee für die "Prümer Fußbänkchen" stammt von der Initiative Frauenschuh. Der Erlös ist für die Erhaltung der Basilika gedacht. Um die Füße abzulegen sind sie eigentlich viel zu schade, auch wenn sie "Prümer Fußbänke" heißen. Mit diesen Bänken hat es was Besonderes auf sich: Sie sind Unikate. Jede einzelne Bank wurde von einem Prümer Künstler bemalt. 17 Künstler gestalteten insgesamt 40 Bänke. Diese werden am Sonntag, 26. November, um 11.30 Uhr nach dem Hochamt im Pfarrheim St. Salvator versteigert. Künstler haben spontan "Ja" gesagt

Die Initiative Frauenschuh unterstützt mit ihren Aktionen seit Jahren unter anderem auch die Restaurierung der Basilika. Die Frauenschuh-Vorsitzende, Monika Rolef, hatte die Idee, Fußbänke von Prümer Künstlern gestalten zu lassen. "Bei einem Bekannten habe ich so ein Fußbänkchen verziert mit einem Blumenstrauß gesehen und mir gedacht, so etwas könnte man mit Prümer Motiven machen lassen", sagt Monika Rolef. Beflügelt von dieser Idee machte sie sich sofort auf den Weg zu Alwin Barthels. Der Hobbyschreiner baute ihr unentgeltlich die Bänke. Nun galt es Künstler zu finden, die diese mit Prümer Motiven verzierten. Zu Monika Rolefs großer Freude, haben alle 17 von ihr aufgesuchten Künstler spontan "Ja" zu ihrer Idee gesagt. "Ich bin mit dem Bänkchen unterm Arm in jedes Haus gegangen", sagt sie. Jüngster Maler ist der vierjährige Simon Dietzen, der auch eine Bank kreativ bepinselt hat. Nicht nur Prümer Motive verzieren das Fichtenholz, auch moderne Kunst hat ihren Platz gefunden. Ebenso Stillleben und Schriftzüge. Besichtigt werden können die Kunstwerke schon am Samstag, 25. November, in der Basilika. Der Grundpreis beträgt 30 Euro. Monika Rolef hofft aber mit einem Erlös von bis zu 120 Euro pro Bank. Ebenfalls zu kaufen gibt es wieder Weihnachtskugeln, die eine Künstlerin aus Monschau mit dem Motiv der Basilika bemalt hat. Die Bänke wurden gestaltet von: Arthur Benzrath, Gerdi Haas, Reiner Streit, Valentin und Simon Dietzen, Dieter Pleines, Helmut Barthel, Elisabeth Böhme, Esther Bohme, Waltraud Busch, Frau Greib, Frau Schoos (Baselt), Helmut Büsch, Uwe Bastuck, Wenny Endres, Margret Kutsch, Walter Zimmer.