Augen auf im Fest-Verkehr!

Augen auf im Fest-Verkehr!

BITBURG. (har) Aufgrund der zahlreichen Veranstaltungen in der Stadt während des Folklore-Festivals am Wochenende gibt es einige Umleitungen und Straßensperrungen.

Wo gesungen, getanzt und musiziert wird, da ist kein Platz für den Straßenverkehr. So muss wie in jedem Jahr auch bei der 42. Auflage des Folklore-Festivals an einigen Stellen im Bitburger Stadtgebiet der Straßenverkehr umgeleitet werden. Alle Verkehrsteilnehmer, die während der Festtage die Bitburger Innenstadt passieren wollen, müssen mit Sperrungen und Umleitungen rechnen, teilt die Stadt mit. Besonders gravierend werden die Sperrungen am Sonntagnachmittag sein, wenn sich der Festzug durch die Innenstadt bewegt.FESTPLATZ TRIERER STRASSE: Der Festplatz am Alten Gymnasium ist seit Montag vollständig gesperrt. Die Sperrung gilt bis einschließlich Dienstag, 11. Juli.BEDA-PLATZ: Der Beda-Platz sowie der Parkplatz oberhalb des Volksbankgebäudes sind seit Montag für den Aufbau des Rummelplatzes gesperrt und stehen dem übrigen Verkehr nicht mehr zur Verfügung. Der provisorische Parkplatz entlang der Beda-Straße wird ab Donnerstag, 6. Juli, 19 Uhr, ebenfalls gesperrt. Auch dort gilt die Sperrung bis einschließlich Dienstag, 11. Juli. STRASSENSPERRUNGEN: Die Zufahrten zum Beda-Platz werden teilweise ab Dienstag, 4. Juli, und zum Teil ab Donnerstagnachmittag gesperrt. Für einen Teil der Zufahrten gelten Ausnahmen für Linienbusse und Anliegerverkehr. Die Trierer Straße zwischen der Straße "Auf dem Stock" und der Kreuzung beim "Wirtshaus Zangerle" ist am Freitag, 7. Juli, ab 19 Uhr bis Samstag, 7 Uhr gesperrt. Ebenfalls kein Durchkommen gibt es von Samstag, 11, bis Montag, 7 Uhr, sowie von Montag, 11 bis Dienstag, 7 Uhr. Am Sonntag für den Festzug sind zusätzlich zur Trierer Straße ab 10 Uhr auch die Straßen Karenweg, Am Markt, An der Römermauer, Hauptstraße und ein Teil des Borenwegs gesperrt. Die Prälat-Benz-Straße ist hinter dem Festzelt ebenfalls nur eingeschränkt befahrbar. Nicht zugänglich für Fahrzeuge ist die Strecke am Samstag von 19 bis 24 Uhr, am Sonntag, von 10 bis 24 Uhr sowie am Montag von 16 bis 24 Uhr.HALTEVERBOTE:Für die Aufstellung des Festzuges gilt am Sonntag ab 9 Uhr in der Straßen "Pelzers Gäßchen", "Am Markt" zwischen Schakengasse und Karenweg sowie der Josef-Niederprüm-Straße und der Ludesgasse bis zur Fußgängerzone ein Halteverbot. Ebenfalls Halten verboten ist in der Trierer Straße zwischen Festplatz und evangelischer Kirche ab Freitag, 19 Uhr. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass es weitere Halteverbote an den Umleitungsstrecken während aller Festtage gibt.

Mehr von Volksfreund