Sport: Dabei sein ist alles

Sport : Dabei sein ist alles

Jugendliche der Förderschulen schwimmen in Bitburg um die Wette.

(red) Nervosität - viel Training - laut anfeuern - Pokale gewinnen - das Beste geben und gemeinsam in einer Mannschaft die eigene Schule vertreten: Das und sicher noch viel mehr   ging den Teilnehmern des Regionalschwimmens der Förderschulen   sicher   durch den Kopf. Und es war ein Anreiz, teilweise auch sehr weite  Wegstrecken auf sich zu nehmen, um am 32. Regionalentscheid in Bitburg teilzunehmen. Gewonnen haben zum Schluss alle irgendwie. Nach Punkten in Einzel- und Mannschaftswettbewerben belegte   die St.-Martin-Schule aus Düngenheim den dritten Platz, den zweiten Platz erreichte die St.-Martin-Schule aus Bitburg (Ausrichter) und einen verdienten Sieger hat der Regionalentscheid in der Mannschaft der Astrid-Lindgren-Schule aus Prüm gefunden.

Weitere teilnehmende Schulen waren das Hubertus-Rader-FöZ Gerolstein, die Porta-Nigra-Schule Trier, zwei Mannschaften aus Kusel, die FÖS Dohr, die Levana-Schule Schweich sowie die Rosenberg-Schule Bernkastel-Kues.