1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Das Paradies in Echtershausen

Das Paradies in Echtershausen

58 Porträtbilder und kurze Texte umfasst der Bildband "Jugend in der Eifel", den die Bitburger Fotografin Bettina Bartzen kürzlich veröffentlicht hat. Der TV stellt in loser Folge die Porträts der Jugendlichen vor, die in dem Bildband erklären, was ihnen an der Eifel gefällt und wie sie in der ländlichen Region leben.

Bitburg. Junge Menschen aus der Eifel lieben ihre Heimat: Diese zentrale Erkenntnis aus einer Studie des Trierer Soziologen Waldemar Vogelgesang war Ausgangspunkt für ein Buchprojekt der freien Fotografin und TV-Mitarbeiterin Bettina Bartzen.
Zwei Jahre lang hat sie an ihrem großen Fotoband "Jugend in der Eifel" gearbeitet und damit der wissenschaftlichen Arbeit ein Gesicht - oder besser: 58 Gesichter - gegeben. Heute stellt der TV den 16-jährigen Yannick Fleckner aus Echtershausen vor, einem 101 Einwohner zählenden Ort in der Verbandsgemeinde Bitburg-Land. Im Folgenden die Worte von Yannick über sein Leben als Jugendlicher in der ländlich geprägten Eifel: