Das Zukunftsdiplom hat Zukunft

Das Zukunftsdiplom hat Zukunft

Das 2009 erstmals angebotene Zukunftsdiplom erfährt in diesem Jahr verstärkte Unterstützung. Derzeit 35 Partner beteiligen sich an der Bildungsinitiative für Kinder. Das Ziel: Die Kinder fit machen für die Zukunft.

Körperich. (rh) Zwischen Juni und September hat die Verbandsgemeinde (VG) Neuerburg im vorigen Jahr erstmals das Zukunftsdiplom angeboten. Mit Spiel-, Werk- und Bildungsangeboten soll das Interesse der Kinder an Zukunftsthemen, regionalen und globalen Zusammenhängen geweckt und gefördert werden.

"Und das mit großem Erfolg", wie Initiator Christian Calonec-Rauchfuß versichert. Er freut sich auch darüber, dass die Erfolge anerkannt wurden und in diesem Jahr die Unterstützung noch größer ist. "Wir haben inzwischen 35 Unternehmen, Einrichtungen, Vereine und engagierte Privatpersonen gefunden, die unsere Aktion des Zukunftsdiploms in diesem Jahr unterstützen", sagte Calonec-Rauchfuß auf TV-Anfrage. Diesen Partnern komme eine bedeutende Rolle zu. Der abstrakte Begriff der Nachhaltigkeit könne so kindgerecht vermittelt werden.

Beispiele aus dem Handwerk, dem fairen Handel, der erneuerbaren Energien, dem sozialen Miteinander, der Gesundheit und Ernährung, des kreativen Gestaltens oder der erlebbaren Geschichte würden so für Kinder nachvollziehbar, hieß es.

So hat das außerschulische Umweltbildungsprogramm nicht nur den Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz erhalten, sondern wird auch in diesem Sommer ein begehrtes Freizeit- und Bildungsangebot für Kinder und Eltern sein.

Adressaten: Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren



Bei einer Veranstaltung am Dienstag im Gaytalpark Körperich wurden die Veranstaltungspartner informiert. Fazit: Ein hochmotiviertes Projekt-Team aus Veranstaltungspartnern, UEZ GaytalPark und Naturpark Our (luxemburgischer Kooperationspartner) sowie der VG Neuerburg starten in das Zukunfts-Diplom 2010. "Wir freuen uns auf möglichst viele Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, die unsere Veranstaltungen von Juni bis September 2010 besuchen", hieß es. Für November 2010 ist eine Abschlussveranstaltung zur feierlichen Verleihung der Zukunfts-Diplome geplant", sagte Calonec-Rauchfuß.

Weitere Informationen zum Zukunftsdiplom erteilt der Projektleiter Christian Calonec-Rauchfuß, Tourismus-, Wirtschaftsförderung und nachhaltige Entwicklung, Telefon: 06564 69-254, E-Mail: zukunftsdiplom@vg-neuerburg.de, www.zukunftsdiplom.eu.

Mehr von Volksfreund