Festival mit Markt: Punk trifft Nostalgie

Festival mit Markt: Punk trifft Nostalgie

(rh) Die er Kulturszene hat sich etwas Besonderes einfallen lassen: Am Wochenende bestimmten beim Steampunk-Festival Menschen in aufregenden und fantasievollen Kostümen das Bild rund um den Marktplatz und die Petite Marquise, ein Gebäude, das bald abgerissen wird.

Der Begriff Steampunk kommt vom englischen "steam" für Dampf. Zurück in die Zeit der Dampfmaschienen, ins viktorianische Zeitalter, aber mit Technik von heute. Die Steampunker sorgten für eine passende Inszenierung der bröckelnden Fassade. Einige hundert Besucher verfolgten das Spektakel, bei dem auch Filme, Marktstände und ein Kostümball geboten wurde. Höhepunkt: das Schaulaufen der Steampunker. Weitere Fotos unter www.volksfreund.de/bitburg
TV-Fotos (2): Rudolf Höser

Mehr von Volksfreund