1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mal etwas anderes: Eifelpark bei Nacht

Mal etwas anderes: Eifelpark bei Nacht

Es gibt Bären, Hirsche und Weißkopfseeadler. Für Tiere ist der Eifelpark bekannt. Nun wird etwas Neues ausprobiert: Am Samstagabend gibt es ein Konzert der Gruppe Glasperlenspiel sowie Bühnen-Shows und Feuerwerk.

Gondorf. Schon mal bei Nacht auf der Sommerrodelbahn Eifel-Coaster in die Tiefe gefahren? Oder gemütlich mit dem Eifel-Express eine Runde durch den Park getuckert? Das alles ist am Samstag, 22. August, möglich. Dann feiert der Eifelpark Gondorf Premiere mit seinem Nacht-Event. Straßenkünstler, Zauberer und Live- Bands sorgen für Stimmung.

Höhepunkte des Abends sind das Konzert der Gruppe Glasperlenspiel um 20.30 Uhr auf der großen Show-Bühne und das Feuerwerk zum Abschluss, das um 22.30 Uhr gezündet wird.
Auf der großen Showbühne erwartet die kleinen und großen Besucher den ganzen Tag bärenstarke Darbietungen. Unter anderem treten der Kindermusiker Uwe Reetz, Bauchredner Magic Affair, der Zauberer Mr. Baldo, die Eifelhexe Fabula und Zirkusartisten auf. Stelzenläufer, Clowns und Akrobaten, die im ganzen Park unterwegs sind, entführen die Familien in eine Welt aus Zauber und Magie. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Band "The Rocketeers", die mobil im Park unterwegs sind, sowie der Musikverein Dudeldorf.

Leuchtende Stelzenläufer und Shows von Feuertänzern verleihen dem Eifelpark bei Einbruch der Dunkelheit eine besondere Atmosphäre. Alle Fahrgeschäfte sind bis 23 Uhr geöffnet. Wer also schon immer mal unter dem Sternenhimmel im Kettenkarussell sich den Wind um die Nase wehen lassen wollte, ist am Samstag im Eifelpark richtig. Marketingleiterin Silke Möller-Combes sagt: "Wir wollen mal was Neues ausprobieren und auch Erwachsenen die Möglichkeit bieten, den Park in einer besonderen Atmosphäre zu erleben." red/scho
Alle Tagestickets sind auch für das Abendevent gültig.