Polizei trifft Gesuchten im Gegenverkehr auf der Straße

Blaulicht : Gesuchter in Bitburg gleich auf frischer Tat ertappt

Manchmal spielt der Zufall der Polizei ungewöhnlich in die Hand: Beamte der Polizeiinspektion Bitburg machten sich am Dienstagvormittag auf den Weg zu einem 62-jährigen Mann aus dem Altkreis Bitburg, um einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Trier zu vollstrecken.

Sie hatte den Mann wegen wiederholten Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe verurteilt, die aber bis Dienstag nicht gezahlt wurde. Auf dem Weg zum Wohnort des Mannes bemerkten die Beamten allerdings im Gegenverkehr das Fahrzeug der Lebensgefährtin des 62-Jährigen. Zum erstaunen der Polizisten, saß der Gesuchte am Steuer des Wagens und konnte so auf frischer Tat erneut ohne Führerschein im Straßenverkehr erwischt werden. Den fälligen Geldbetrag konnte der Mann gleich vor Ort bezahlen, muss nun aber erneut mit Ungemach rechnen. Es wurde erneut ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Mehr von Volksfreund