Schmerzfrei fallen

BITBURG/IRREL. (red) Die Judoschule der DJK Irrel organisiert im Rahmen der Aktion "Sportbund on Tour" (der TV berichtete) am Samstag, 26. August, in der Bitburger Fußgängerzone Mitmach-Angebote.

Judo, Pilates, Kempogymnastik und Selbstverteidigung stehen auf dem Programm, wenn die Judoschule der DJK Irrel sich am 26. August in Bitburg vorstellt. Am Infostand in der Hauptstraße gibt es kurze Erläuterungen, Bilder und Trainingszeiten. Außerdem können sich Besucher an Gesprächstischen mit Sportlern und Eltern über deren Erfahrungen und Meinungen informieren. Von 10 bis etwa 16 Uhr besteht Gelegenheit zum Mitmachen. Das Programm im Überblick: 10 Uhr, Fallen ohne Schmerzen: die Judo Fallschule.10.20 bis 10.40 Uhr, Werft uns: Einweisung in Judowürfe und Ausführung an den Judoka der DJK. 10.40 bis 11 Uhr, Judo-Bodentechniken: Festhalten, Befreien und Raufen. 11 Uhr, Pilates: Liegendgymnastik auf der Matte. 11.30 Uhr, Kempogymnastik: überwiegend im Stehen. Ab 12 Uhr wiederholt sich das Programm, mit einer Ausnahme: Um 13.30 Uhr beginnt eine Vorführung in Judoselbstverteidigung auf der Hauptbühne. Im Anschluss zeigen Judoka einige Abwehrtechniken am Stand und leiten Interessierte bei ihren Versuchen an. Außer dem DJK Irrel gibt es bei der Aktion "Sportbund on Tour" zahlreiche weitere Vereine und Sportangebote zu bestaunen und zu testen. Eine durchgehende Bühnenshow startet um 11 Uhr. Wer am 26. August keine Zeit hat, kann jederzeit ein Probejudotraining für alle ab fünf Jahre absolvieren. Kontakt: Telefon 06563/930080.

Mehr von Volksfreund