1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Singer-Songwriter-Summit auf Schloss Weilerbach in Bollendorf

Konzert : Lieder im Schloss, mal humorvoll, mal nachdenklich

Beim Singer-Songwriter-Summit auf Schloss Weilerbach bei Bollendorf überzeugten eine Frau am Klavier und zwei Gitarristen mit ihren Liedern.

Zum vierten Singer-Songwriter-Summit boten die Schloss-Weilerbach-Gesellschaft und die Jazz-Initiative-Eifel drei Akteuren am Samstagabend ein passendes Ambiente im Forum des Schlosses. Dabei hatten die Veranstalter Künstler gewonnen, die mit ihren sehr unterschiedlichen Darbietungen für einen abwechslungs­reichen Abend sorgten.

Joanna Gypser, Jürgen Trunczik und Martin Sommerhoff unterhielten jeweils auf ihre eigene Art und Weise und zogen das Publikum in ihren Bann, das sich sehr oft in den Texten selbst wiedererkennen konnte.

Gypser spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Klavier. Ihr Verhältnis zur Musik ist ein sehr inniges. Sie sagt, dass sie das Musizieren brauche, um sich vollkommen und erfüllt zu fühlen. So sind ihre Songs sehr gefühlvoll und haben stets einen Bezug zu ihr selbst.

Jürgen Trunczik ist seit 1999 im Raum Trier als Liedermacher aktiv. Seine deutschsprachigen Lieder beschreiben Alltags­situationen auf humorvolle und nachdenkliche Weise. Dabei schlüpft er in die Rollen anderer, um sie mit seinen Gedanken und Gefühlen zu erfassen.

Martin Sommerhoff schöpft Erfahrung aus drei Jahrzehnten musikalischer Kleinkunst. Seine Geschichten und Gedanken sind eher skurril und etwas schräg, aber dann auch wieder sehr einfühlsam – gepaart mit unfreiwillig erscheinender Komik.

Sommerhoffs Maxime: Solange man sich immer noch dümmer stellen kann als man ist, hat man die Grenzen seiner Möglichkeiten noch nicht erreicht.

Drei Künstler, die unterschiedlicher nicht sein könnten, nahmen das Publikum mit auf ihre eigene Reise in unterschiedliche Richtungen, aber mit einem gemeinsamen Ziel.