Tolle Sache: Integratives Fußball-Turnier

Tolle Sache: Integratives Fußball-Turnier

Bitburg. Die Integration Jugendlicher mit Behinderungen stand im Mittelpunkt des Fußballturniers der Bitburger Schulen, das von der Schülervertretung des St.-Willibrord-Gymnasiums ausgetragen wurde.

Spannende Spiele gab es in der Turnhalle der Edith-Stein-Hauptschule zu sehen. Die neunte Auflage des Turniers fand unter Federführung von Sportlehrerin Renate Richartz und der BAG des Hauses der Jugend statt. Der Eifeler Fifa-Schiedsrichter Herbert Fandel übernahm die Schirmherrschaft. Als Sieger vom Platz ging die Mannschaft der Edith-Stein-Hauptschule gefolgt vom St.-Willibrord-Gymnasium, der St.-Matthias-Hauptschule, der Otto-Hahn-Realschule und der Maximin-Schule Bitburg. Auf dem Bild sind die Mannschaftsführer und die Organisatoren zu sehen. (red)/Foto: privat