Wirtschaftsfachmann geht von Bord

Wirtschaftsfachmann geht von Bord

BITBURG. (red) Im Rahmen einer Feierstunde wurde an der Theobald-Simon-Schule, der Berufsbildenden Schule in Bitburg, Studiendirektor Wolfgang Klose in den Ruhestand verabschiedet.

Nach dem Studium der Fächer Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Sozialkunde unterrichtete Wolfgang Klose seit 1972 als Diplom-Handelslehrer an der Theobald-Simon-Schule. Nachdem er 1973 zum Studienrat ernannt worden war, erfolgten 1977 die Ernennung zum Oberstudienrat und 1982 zum Studiendirektor. Seit dieser Zeit war Wolfgang Klose Abteilungsleiter der kaufmännischen und hauswirtschaftlichen Abteilung. Im Laufe seiner Lehrertätigkeit unterrichtete Wolfgang Klose in den kaufmännischen Klassen der Berufsschule - besonders Bankfachklassen -, der Berufsfachschule, der zweijährigen Berufsfachschule und der Fachoberschule. Er war maßgeblich am Aufbau der Fachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Außenwirtschaft und Fremdsprachen, beteiligt. Als Leiter der fachdidaktischen Kommission für die Fachschule Wirtschaft war er Initiator für deren Einführung an der Theobald-Simon-Schule und später Mitglied der fachdidaktischen Kommission zu Neugestaltung der Fachschule in modularisierter Form. Klose wirkte im Laufe seiner Dienstzeit in vielen Prüfungsausschüssen der IHK und der Rechtsanwaltskammer Rheinland-Pfalz als Prüfer mit. Er organisierte verantwortlich die schulischen Lehrabschlussprüfungen. Viele Jahre hat er eine Nebentätigkeit im bebiz - ehemals Metall-Lehrwerkstatt - ausgeübt und dort Umschüler in den Fächern Wirtschaftslehre und Sozialkunde unterrichtet. Der Leiter der Schule, Studiendirektor Friedrich Probson, würdigte Klose als engagierten Lehrer mit vorbildlicher Dienstauffassung, hoher Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, der im Kollegium aufgrund seines ruhigen und korrekten Auftretens sehr geschätzt war. In einer humorvollen Präsentation charakterisierte Peter Bahr im Namen des Personalrats den aus dem aktiven Schuldienst scheidenden Wolfgang Klose als einen zuverlässigen, hilfsbereiten Kollegen, der wie ein ruhender Pol in dem doch oft turbulenten Schulleben gewirkt habe.

Mehr von Volksfreund