| 21:47 Uhr

Erfolgreiche Nepalwanderung: Weitere Spende für Schule in Lukla

Von Grund auf neu errichtet: Viele Helfer machten beim Bau der Schule in Lukla mit. Foto: privat
Von Grund auf neu errichtet: Viele Helfer machten beim Bau der Schule in Lukla mit. Foto: privat
Zum neunten Mal luden die Organisatoren vom SPD-Ortsverein Körperich, Hans-Leo Hunewald und Günter Müller, zur Benefizwanderung zu Gunsten des Projekts "Taten für Nepal" ein. Etwa 90 Personen konnten die Organisatoren im Dorfgemeinschaftshaus in Geichlingen begrüßen.

Körperich/Geichlingen. (red) Vor Beginn der Wanderung informierte der Vorsitzende des Vereins "Taten für Nepal" mit einem Lichtbildervortrag von den Baumaßnahmen an der Grundschule in Lukla, die mit Spendengeldern finanziert wird. In den vergangenen beiden Jahren wurden vom Verein "Taten für Nepal" zusammen mit einer Schweizer Organisation und der Mithilfe der ansässigen Bevölkerung neue Klassenräume in der Grundschule Lukla errichtet.

Der Neubau war überfällig, da bis dahin mehr als 200 Kinder nur zwei Klassenräume zur Verfügung hatten. Inzwischen ist der Rohbau abgeschlossen; jetzt steht der Innenausbau an. Auch daran wird sich der Verein "Taten für Nepal" beteiligen und laut Vorstandsbeschluss vorab 5000 Euro zur Verfügung stellen. Somit hat der Verein bisher insgesamt 14 000 Euro für das Projekt gespendet.

Anschließend führten Hans-Leo Hunewald und Günter Müller die Wanderer über Bierendorf zum Windhof und weiter nach Hüttingen, wo ihnen der Besitzer der Hüttinger Mühle, Michael Fisch, selbstgebrannte Eifeler Köstlichkeiten servierte. Nach etwa 13 Kilometern Wanderstrecke wurde im Dorfgemeinschaftshaus zum Abschluss Kaffee und selbstgebackener Spenderkuchen angeboten.

Es bleibt dem Verein weiterhin ein Anliegen, den ärmsten der Armen in Nepal zu helfen. Mit diesem Projekt trägt der Verein dazu bei, dass auch in einem unterentwickelten Land, Kinder sich schulisch entwickeln können und dadurch einen besseren Start in die Zukunft haben.