Bonner Straße Tempo-30-Zone

Bonner Straße Tempo-30-Zone

Tempolimit in der Bonner Straße (B 53): Wegen Straßenschäden darf nicht mehr schneller als 30 Kilometer pro Stunde gefahren werden. Am Mittwoch hält die BI gegen den Schwerlastverkehr in der Weststadt eine Bürgerversammlung im Palliener Pfarrsaal ab.

(rm.) In einem Punkt ist die Stadt der Bürgerinitiative (BI) jetzt überraschend entgegen gekommen: Sie hat die Bonner Straße als Tempo-30-Zone ausgewiesen. Das allerdings ist kein originärer Beitrag zur geforderten Reduzierung des Schwerlastverkehrs. Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani begründet das Tempolimit mit Fahrbahn-Schäden: „Dies ist die zurzeit einzige zur Verfügung stehende Möglichkeit, einer weiteren Verschlechterung des Straßenzustands entgegen zu wirken.“ Eine Sanierung sei mit (städtischen) Straßenunterhaltungs-Mitteln nicht mehr möglich. Die Verwaltung bemühe sich um Fördermittel für einen vorgezogenen Ausbau. An der von der BI organisierten Bürgerversammlung am Mittwoch, 19.30 Uhr, im Palliener Pfarrsaal (Im Sabel) wird kein Rathaus-Vertreter teilnehmen. Simone Kaes-Torchiani erklärt, sie sei wegen einer anderen Veranstaltung unabkömmlich. „Hätte man im Vorfeld mit mir geredet, dann hätte sich sicher ein passender Termin finden lassen. Das war aber leider nicht der Fall.“ In der Versammlung will die BI einen Überblick über ihre Aktivitäten des letzten Jahres geben „und die Reaktionen auf unsere Wünsche, Anregungen und Forderungen kritisch überprüfen“. In einer anschließenden Diskussionsrunde soll geklärt werden, „was weiter zu tun ist“.