Hillesheim: Hauptschüler nicht an Schweinegrippe erkrankt

Hillesheim: Hauptschüler nicht an Schweinegrippe erkrankt

Entwarnung in Sachen Schweinegrippe für die Hauptschule Hillesheim hat Volker Schneiders, Chef des Gesundheitsamts in Daun heute gegeben. Er sagte auf TV-Anfrage: „Alle Kinder waren beim Arzt und es hat sich in keinen Fall der Verdacht auf Schweinegrippe erhärtet.“

(mh) Einige der Schüler sollen bereits morgen, die anderen übermorgen wieder am Unterricht teilnehmen. Am Dienstag hatte die Schulleitung eine gesamte neunte Klasse vorzeitig nach Hause geschickt, weil sieben der 16 Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren schlagartig unter Kopfschmerzen und Übelkeit gelitten haben. Die Zahl der positiven Fälle von Schweinegrippe im Kreis ist um einen auf 93 gestiegen.

Mehr von Volksfreund