1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Brennendes Traktorgespann löst Flächenbrand aus - 100 Wehrleute im Einsatz

Brennendes Traktorgespann löst Flächenbrand aus - 100 Wehrleute im Einsatz

100 Feuerwehrleute haben ein circa fünf Hektar großes Feld zwischen Fisch, Bilzingen und Söst gelöscht. Auslöser des Feuers war vermutlich ein technischer Defekt in einer Rundballenpresse. Es entstand hoher Sachschaden, verletzt wurde durch das Feuer niemand.

Brennendes Traktorgespann löst Flächenbrand aus - 100 Wehrleute im Einsatz
Foto: Polizei
Brennendes Traktorgespann löst Flächenbrand aus - 100 Wehrleute im Einsatz
Foto: Alexander Schumitz
Brennendes Traktorgespann löst Flächenbrand aus - 100 Wehrleute im Einsatz
Foto: Alexander Schumitz

Die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Saarburg wurde um 15.30 Uhr alarmiert, um einen Brand auf den Feldern zwischen den Wincheringer Ortsteilen Bilzingen und Söst sowie der Gemeinde Fisch zu löschen. Ausgelöst wurde das Feuer durch ein brennendes Traktorgespann, Durch einen technischen Defekt war die Rundballenpresse in Flammen aufgegangen. Durch das Feuer wurde auch die Zugmaschine komplett zerstört. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Der Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro beziffert.

Wehrleiter Bernhard Hein war froh, dass "nur" abgeerntetes Ackerland in Flammen aufgegangen ist. "Durch die schnelle Reaktion der Landwirte in der Umgebung konnte verhindert werden, dass das Feuer sich weiter ausbreitet", sagte er im TV-Gespräch. Zugleich warnte er davor, im Wald offenes Feuer zu benutzen, denn "ein Waldbrand würde den Wehren nach so langer Trockenheit Probleme bereiten".

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Saarburg, Ayl, Freudenburg, Wincheringen, Fisch, Körrig, Söst sowie der Löschzug Beurig, Zur Hilfe gerufen wurden außerdem die Tanklöschfahrzeuge aus Nittel, Konz und Trier. itz