Bund setzt Investoren für Hermeskeiler Kaserne neue Zahlungsfrist

Bund setzt Investoren für Hermeskeiler Kaserne neue Zahlungsfrist

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) wird den privaten Investoren für das Tourismusprojekt „Dorf Hochwald“ noch bis Ende des Monats Zeit geben, ihre offene Rechnung für den Kauf der früheren Hermeskeiler Kaserne zu begleichen. Das sagte Norbert Kraff von der Bima am Mittwoch auf Anfrage von volksfreund.de.

(ax) „Länger können wir nicht mehr warten“, so Kraff.

Wie bereits berichtet, hat die „Dorf Hochwald Kommanditgesellschaft“ (KG) bisher noch nicht den Kaufpreis für die einstige Militärliegenschaft von circa 1,6 Millionen Euro an die Bima überwiesen. Der Bund ist noch Eigentümer des 38 Hektar großen Geländes, obwohl Bima und Dorf Hochwald KG bereits im Mai 2009 einen notariellen Kaufvertrag abgeschlossen haben. In der vorigen Woche hatten die Investoren einräumen müssen, dass die Finanzierung ihrer insgesamt circa 25 Millionen Euro teuren Pläne noch nicht gesichert ist.

Sie betonen jedoch, dass sie das Projekt weiterverfolgen und derzeit Gespräche mit potenziellen Kooperationspartnern führen, um eine Zwischenfinanzierung zustande zu bringen. Die Dorf Hochwald KG will aus der früheren Kaserne ein großes Hotel- und Feriendorf machen.

Mehr von Volksfreund