Der Wächter geht

HERMESKEIL. (red) Abschied vom reinen Klosterleben: Der Guardian des Franziskaner-Klosters Hermeskeil, Pater Theresius Jaax, wechselt ab März als Seelsorger zur Diözese.

Er ist der Wächter und Leiter der Ordensgemeinschaft, achtet auf eine reibungslose Organisation des klösterlichen Zusammenlebens und die Sicherheit von Haus und Hof: Der Guardian. Dieses Amt hat Franziskaner-Pater Theresius Jaax seit 2004 inne, als er nach Hermeskeil kam. Dabei widmete er sich besonders jungen Familien und Kindern. Viele haben ihn bei Taufen, Trauungen oder Kindergottesdiensten kennen gelernt. Seit Mai 2005 engagierte sich der Pater auch in den Gemeinden Osburg, Thomm, Farschweiler und Lorscheid als Seelsorger. Dabei entdeckte er seine Vorliebe für die Pfarrarbeit und beschloss, sich diesem Weg fortan ganz zu widmen. Deshalb hat er die Provinzleitung gebeten, ihn als Guardian zu entpflichten, um in den Dienst der Diözese zu wechseln. Am 1. März wird Theresius Jaax seinen neuen Dienst als Pfarrseelsorger des Bistums in den Gemeinden Fell, Riol, Kenn und Longuich - zunächst auf Probe - beginnen. Die Franziskaner verabschieden ihren Guardian am kommenden Sonntag, 19. Februar, 10 und 19 Uhr, und laden jeweils anschließend zu einem Empfang in den Klostersaal ein.