1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Fünftklässler führen eigene Version von Schneewittchen auf

Fünftklässler führen eigene Version von Schneewittchen auf

Schüler der Realschule plus haben keine Mühen gescheut. Ein Jahr lang haben sie sich auf den Abend der Künste vorbereitet - mit großem Erfolg.

Saarburg (red) Schüler aus allen Klassenstufen der Realschule plus in Saarburg haben beim Abend der Künste musikalische und schauspielerische Beiträge präsentiert. Diese hatten sie im Unterricht erarbeiteten. Die Zuschauer bekamen dabei ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Die Klasse 5c führte das Theaterstück "Schneewittchen 2.0" auf und die Klassen 5c und 5d brachten gemeinsam das Minimusical "Die Schule ist aus" auf die Bühne. Außerdem gab es Instrumentaldarbietungen zu hören. Die Schüler spielten Klavier sowie Holz- und Blechblasinstrumente. Zudem traten die Schulband und zwei Chöre auf. Einer davon setzte sich aus den Abschlussklassen 9 und 10 zusammen. Initiiert und geleitet wurden die Projekte von Susanne Schuh und Angela Seebach, welche auch durch den Abend leiteten.
Die rund 100 Zuschauer bewunderten die Darbietungen, deren Vorbereitungen zum Teil ein ganzes Jahr dauerten. So schrieb zum Beispiel die Klasse 5c das Theaterstück "Schneewittchen 2.0" nach der Originalvorlage selbst um und verarbeitete fächerübergreifend die Themen Selbstbewusstsein und moderne Medien. Teamwork stand aber auch bei der Schulband und bei den Chören im Mittelpunkt. Die Interpreten verwöhnten ihre Zuhörer mit modernen Musikstücken aus dem Rock- und Popbereich. "Es war sehr anstrengend, aber die Mühe hat sich wirklich gelohnt", lautete der Tenor der sichtlich erfüllten aber auch erschöpften Schüler am Ende des Abends. Das Publikum dankte das Engagement zum Schluss mit reichlich Applaus. "Für das kommende Jahr planen wir, diesen Abend noch ansprechender zu gestalten. Dies war erst der Anfang", so die beiden Initiatorinnen. Für die Schulgemeinschaft der Realschule plus Saarburg sowie die Zuschauer war es schon in diesem Jahr ein Erlebnis.