1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Initiative kämpft gegen Asphaltmischanlage

Initiative kämpft gegen Asphaltmischanlage

Bei einer Bürgerversammlung im März informiert die Firma Amat (Asphaltmischanlage Taben) die Taben-Rodter über die Pläne für eine neue Asphaltmischanlage im Steinbruch. Kurz darauf gründet sich eine Bürgerinitiative gegen das Projekt.

Die Mitglieder fürchten Lärm- und Geruchsbelästigung sowie ein erhöhtes Gesundheitsrisiko durch Abgase. Mit Hilfe einer Petition sammeln sie 1054 Unterschriften. Als sie diese Anfang Dezember übergeben (Foto), informiert Landrat Günther Schartz, dass Amat einen neuen Genehmigungsantrag gestellt hat - diesmal mit Öffentlichkeitsbeteiligung. Mit der kompromisslos geführten Debatte um die Anlage begründet Taben-Rodts Ortschef Klaus Neuses im August seinen Rücktritt zum Ende des Jahres.(mai)/TV-Foto: Archiv/Friedemann Vetter