1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Lebendige Gespräche und Begegnungen

Lebendige Gespräche und Begegnungen

Weihbischof Robert Brahm hat das ehrenamtliche Engagement in den 33 Pfarreien des Dekanats Konz-Saarburg gewürdigt.

Konz/Saarburg/Trier. (red) Ein positives Fazit der Visitation im Dekanat Konz-Saarburg hat der Trierer Weihbischof Robert Brahm gezogen. "Hier wird Kirche vor Ort von vielen mitgetragen, das spürt man überall", würdigte der Weihbischof während einer Klausurtagung in Trier das "starke ehrenamtliche Engagement" in den 33 Pfarreien des Dekanats.

Er habe die Gläubigen vor Ort ermuntern und ermutigen wollen, Kirche weiter mitzugestalten, und habe auch eine große Bereitschaft gesehen, dabei mitzuwirken. "Dafür können wir nur dankbar sein." Insgesamt sprach der Weihbischof, der rund 130 Termine absolvierte, mit mehr als 600 ehrenamtlichen Vertretern kirchlicher Gremien.

Viele Pfarreien im Dekanat seien in einer Umbruchsituation aufgrund der Strukturreform des Bistums. "Es sind noch nicht alle zusammengekommen, einige müssen noch zusammenwachsen, dabei müssen wir sie unterstützen", sagte Weihbischof Brahm.

"Feier der Eucharistie hat die Menschen tief bewegt"



Der Konz-Saarburger Dechant Klaus Feid zog ebenfalls eine positive Bilanz der Visitation. "Es gab eine Reihe von sehr lebendigen, authentischen Begegnungen." Weihbischof Brahm habe die Gläubigen vor Ort gestärkt und sei vor allem ein guter Zuhörer gewesen. Höhepunkt seien die vielen Begegnungen mit den Gläubigen vor Ort und die zahlreichen Gottesdienste gewesen. "Man hat gespürt, die gemeinsame Feier der Eucharistie hat die Menschen tief bewegt."

Seit April hatte Weihbischof Robert Brahm zahlreiche kirchliche Einrichtungen im Dekanat besucht und mit Priestern sowie haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern und politischen Vertretern gesprochen. Im Mittelpunkt stand neben den Gesprächen und Begegnungen vor allem die Gottesdienstfeier in den Pfarreien des Dekanats - alleine 33 Pontifikalämter hielt der Weihbischof im Rahmen der Visitation.

Wichtiger Bestandteil der Visitation waren zudem die Firmungen, der Weihbischof spendete seit April rund 550 Jugendlichen aus dem Dekanat das Firmsakrament. Im Dekanat Konz-Saarburg leben in 33 Pfarreien, die in neun Pfarreiengemeinschaften zusammengefasst sind, mehr als 41 000 Katholiken.