Zur Geschichte des Computers

KONZ. (red) "Der Ursprung des Computers" heißt ein Vortrag von Horst Zuse aus Berlin am morgigen Dienstag, 23. Januar, 20 Uhr, in der Stadtbibliothek Konz. Es hat vieler hervorragender Wissenschaftler, Ingenieure und Manager weltweit bedurft, um dem Computer zur heutigen Verbreitung zu verhelfen.

Konrad Zuse (1910-1995) wird heute fast einhellig auf der ganzen Welt als Schöpfer des ersten frei programmierbaren Rechners in binärer Schalttechnik und Gleitpunktrechnung, der wirklich funktionierte, anerkannt. In seinem Vortrag in der Konzer Stadtbibliothek wird der Sohn Konrad Zuses unter anderem die Rechnerentwicklungen von Charles Babbage, George Stibitz, Vincent Atanasoff, Howard Aiken, und das bis 1977 geheime Colossus-Projekt (Dekodierung der Funksprüche der Deutschen Wehrmacht) vorstellen. Der Eintritt beträgt drei Euro.

Mehr von Volksfreund