Wenn die Wüste zur Oase wird

Trier · Das Stück "Wüstenkinder" des Jugendclubs des Theaters Trier hatte am Sonntag Premiere im ausverkauften Studio. Das von den Jugendlichen selbst geschriebene und inszenierte Stück spielt in einer postapokalyptischen Welt, in der die jugendlichen Figuren auf sich allein gestellt sind, sich aber gleichzeitig mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen können, die von Konflikten mit Eltern, Schule und Reglementierungen geprägt war.

Wenn die Wüste zur Oase wird
Foto: PHILIPP KIRSCH (g_kultur

So wird die Wüste als vermeintlich lebensfeindlichere Umwelt zur Utopie und gesellschaftlichen Oase. Weitere Aufführungstermine sind am 6., 9. und 11. Juli, im Studio des Theaters jeweils um 19 Uhr und am 17. Juli um 18 Uhr. (Red)/Foto: Philipp Kirsch