1. Region
  2. Luxemburg

Tanken: Spritpreise in Luxemburg höher - Das kosten Benzin & Diesel seit Samstag​

Tanken : Spritpreise in Luxemburg ziehen weiter an - Das kosten Benzin und Diesel seit Samstag

Autofahrer, die zum Tanken nach Luxemburg fahren wollen, müssen ab dem heutigen Samstag noch tiefer in die Tasche greifen. Alle Kraftstoffsorten werden teurer - und das teilweise auf neue Höchstwerte.

Ab dem heutigen Samstag, 0 Uhr, ist das Tanken an luxemburgischen Zapfsäulen erneut teurer geworden. Wie das Tageblatt in Luxemburg am Freitagabend unter Berufung auf das Luxemburger Energieministerium berichtet, steigen die Preise für alle Spritsorten um Mitternacht. So knackt der Liter Super 95 die 2-Euro-Marke und kostet dann 2,017 Euro (+3,4 Cent). Für den Liter Super 98 müssen Autofahrer 2,270 Euro berappen (+4,3 Cent). Diesel kostet ab Samstag 1,896 Euro pro Liter (+3,1 Cent).

Erst am Donnerstag waren die Spritpreise in Luxemburg erhöht worden. Wegen des seit Mittwoch geltenden Tankrabatts in Deutschland ist hierzulande Sprit an vielen Tankstellen billiger als in Luxemburg. Nach einer aktuellen Umfrage denken derzeit viele Luxemburger darüber nach, über die Grenze zu fahren, um zu tanken.

Die Höchstpreise für Kraftstoffe sind in Luxemburg staatlich reguliert. Auf der deutschen Seite der Grenze schwanken die Benzinpreise. Seit dem Tankrabatt, der am 1. Juni in Kraft getreten ist, haben sich die Preise zunächst angeglichen.