1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Coronavirus im Landkreis Bernkastel-Wittlic

Coronavirus : Sechs Tests im Landkreis Bernkastel-Wittlich negativ – Ein Ergebnis steht noch aus

Wie verhalte ich mich bei einem Verdacht richtig? Die Kreisverwaltung gibt Anweisungen und Informationen.

Wer Husten, Schnupfen, Fieber und weitere Symptome einer möglichen Coronavirus-Infektion bei sich feststellt, wohin soll er sich wenden? Nach Angaben der Kreisverwaltung sei es zunächst geboten, sich telefonisch mit dem Hausarzt in Verbindung zu setzen. Bislang wurden im Landkreis sieben Menschen mit Verdacht auf Coronavirus getestet. In sechs Fällen bestätigte sich der Verdacht bis gestern Nachmittag nicht. Ein Testergebnis steht nach Angaben der Verwaltung noch aus. In allen Fällen seien die Personen von ihren Hausärzten getestet worden. Die Ärzte hätten sich dafür zum Patienten begeben, erklärt die Verwaltung. Aufgrund der Ansteckungsgefahr für das medizinische Personal im Falle einer tatsächlichen Erkrankung der Testperson seien die Proben nicht in den Arztpraxen, sondern bei den Patienten zuhause entnommen worden. Die Hausärzte würden das Gesundheitsamt über Verdachtsfälle informieren. Die Kreisverwaltung rechnet innerhalb der nächsten Tage mit dem Ergebnis des noch ausstehenden Corona-Tests. Bei der noch ausstehenden bereits getesteten Person sollen sich nach Angaben der Kreisverwaltung „zurzeit nur milde Symptome“ zeigen. Sie ist Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet.