Ein Ärztehaus für Traben

TRABEN-TRARBACH. Auf dem seit vielen Jahren unbebauten und unansehnlichen Baugrundstück Ecke Am Bahnhof/Untere Kaiserstraße in Traben tut sich was. Seit einigen Tagen bewegen Baumaschinen dort große Erdmassen. In den kommenden zehn Monaten wird dort ein dreigeschossiges Ärztehaus entstehen.

Die Familie Lohner, Inhaberin der Großbäckerei "Die Lohners" in Polch, die bereits die Immobilie Edeka-Markt in Traben besitzt, investiert weiter in Traben-Trarbach. Für rund 850 000 Euro baut Lohner auf dem Kopfgrundstück neben dem Edeka-Markt, in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus Traben-Trarbach, ein Ärztehaus. Laut Auskunft von Achim Lohner entsteht dort ein "kleines attraktives Gesundheitszentrum" mit einer Nutzfläche von insgesamt 540 Quadratmetern. Im Erdgeschoss, mit einer Fläche von 200 Quadratmetern, sollen ein Optiker und ein Gehörgeräte-Akustiker einziehen, eventuell auch eine Apotheke. Die Verhandlungen mit Interessenten seien, so Lohner, bereits weit fortgeschritten. Die erste und zweite Etage will Lohner als Arztpraxen vermieten, von einem Arzt hat Lohner bereits die Zusage. Laut Architekt Norbert Bauer, der das Haus projektiert, wird das Gebäude als Niedrig-Energiehaus konzipiert und mit Erdwärme geheizt. Das Dach wird begrünt, um ein besseres Klima in den Räumen zu gewährleisten. Im Gebäude wird eine behindertengerechter Aufzug installiert. Die Familie Lohner betreibt in Polch die Großbäckerei "Die Lohners" mit rund 900 Beschäftigten. Die Bäckerei hat 97 Filialen im nördlichen Rheinland-Pfalz, unter anderem auch im Edeka-Markt Traben, unmittelbar neben dem im Bau befindlichen Ärztehaus.