Events: Ein Blick in den Wittlicher Terminkalender

Events : Ein Blick in den Wittlicher Terminkalender

Kinder-Olympiade, Kino-Openair und Schlagertage: In der Säubrennerstadt ist dieses Jahr wieder jede Menge los.

Was wäre der Wittlicher Veranstaltungskalender ohne den Verein Stadtmarketing Wittlich? Er wäre wahrscheinlich relativ dünn. Seit ihrem Gründungsjahr 2002 hat die Initiative kräftig ihre Schlagzahl erhöht. Brachte es der Verein 2002 mit vier verkaufsoffenen Sonntagen und einem Maifest noch auf fünf Veranstaltungstage, sollen es 2019 nun 75 Veranstaltungstage werden. Jedes Jahr kommen neue Veranstaltungen hinzu, die den Wittlicher Veranstaltungskalender bereichern. Der TV blickt mit Geschäftsführer Karsten Mathar auf das Veranstaltungsjahr 2019.

Für Kinder Größer als im vergangenen Jahr wird das Veranstaltungsjahr 2019 für kleine Wittlicher und Gäste aus der Umgebung. Denn zum Kinder- und Jugendflohmarkt, der in diesem Jahr am Sonntag, 14. Juli, nicht im Stadtpark, sondern auf dem Parkplatz Rommelsbach starten soll, wird das Programm ausgeweitet. Mathar: „Am gleichen Tag wird es eine Kinderolympiade geben.“ Die Veranstaltung in der Mitte der Sommerferien solle Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren Sport, Spaß und Unterhaltung bieten.  Mit von der Partie sind der Wittlicher Turnverein, der Polizeisportverein, der Kinderschutzbund sowie das Haus der Jugend.

Street-Food-Markt Parallel gibt es an diesem Wochenende auch noch was auf die Gabel, beziehungsweise auf die Faust: Denn vom 12. bis zum 14. Juli können die Wittlicher wieder auf einem Street-Food-Markt schlemmen. Der war im vergangenen Jahr wegen wasserschutzrechtlicher Belange im Stadtpark abgesagt worden. Doch auf dem ehemaligen  Boule-Platz am Rande des Stadtparks, erklärt Mathar, wo der Boden befestigt sei, könnten die Trucks in diesem Jahr Platz finden. Mathar: „Es werden 15 bis 20 Food-Trucks dabei sein. Dazu gibt es Live-Musik.“

Kino Premiere in Wittlich: Der Dauner Kino Betreiber Kurt Römer will im November einen Kinopalast, der allerdings noch zu bauen ist, in Wittlich neben dem Eventum eröffnen. Doch Römers Premiere wird bereits im Sommer zu sehen sein. „Das Kino-Openair im Stadtpark richten wir erstmalig in Kooperation mit Römer aus.“ Vier Tage, vom 27. bis zum 30 Juni, heißt es im Wittlicher Stadtpark dann wieder: Film ab! „Die Veranstaltung steht und fällt mit dem Wetter. Wir erwarten zwischen 20 und 1200 Besucher.“ 800 Plastikstühle stehen jedenfalls für Kinobesucher bereit. Mathar: „Aber viele Leute bringen sich immer selber Stühle oder Decken mit. Das Kino-Openair hat einen friedlichen und familiären Charakter.“ Gezeigt werde auf jeden Fall auch ein Jugend- sowie ein Familienfilm sowie ein Werk aus deutscher Produktion.  Daneben werden an den Sonntagen am 10. Februar und am 17. März in der Reihe „Kino im Casino“ noch die Filme „Swimming Men“ und „Der Wein und der Wind“ zu sehen sein.


Einkaufen Im Bereich Gewerbe und Handel werde es 2019 zwei zusätzliche Termine der Wittlicher Kaufleute geben, sagt Mathar. An den Samstagen 11. Mai und 3. August gebe es Shopping plus „X“. „Die Wittlicher Gewerbetreibenden des Vereins wollen sich etwas Neues einfallen lassen, um Shopping in Wittlich noch attraktiver zu gestalten“, verrät Mathar. Was genau die Einkaufsbummler an diesen Tagen erwartet, wird noch bekanntgegeben.

Daneben ist der Verein ebenfalls für die Ausrichtung der großen Monatsmärkte sowie des französischen Marktes im September verantwortlich, die auch alle wieder im Programm stehen.

Schlagertage Das Wochenende vom 31. Mai bis 2. Juni steht erneut unter dem erfolgreichen musikalischen Motto, das alle zum Mitsingen und Mitmachen bewegt. Die Schlagertage will die Stadt zudem nutzen, um ihre Freundschaften zu pflegen. Es werden Delegationen aus den Partnerstädten Boxtel, Brunoy, Wellingborough und Zossen in der Säubrennerstadt erwartet.

Programm Informationen zu allen 75 Veranstaltungstagen gibt es auf der Homepage des Vereins. Dazu werden jedes Jahr 10 000 Kalender unters Volk gebracht, in den die meisten Termine des Stadtmarketings eingetragen sind. In dieser gedruckten Version, die in vielen Wittlicher Haushalten hängt,  fehlen allerdings einige Termine wie beispielsweise die Kinder-Olympiade, zu denen die Planung noch nicht abgeschlossen ist.

Verein 157 Mitglieder, darunter viele Gewerbetreibende in der Innenstadt, zählt die Wittlicher Initiative Stadtmarketing mittlerweile. Sie wird jedes Jahr von der Stadt Wittlich mit einem Sachkostenzuschuss in Höhe von 50 000 Euro unterstützt.

„Die Personalkosten müssen wir selber erwirtschaften“, sagt der Geschäftsführer. Über seine Aktivitäten wie die genannten Veranstaltungen erwirtschafte der Verein pro Jahr einen Umsatz von 400 000 Euro. Ein Verkaufsschlager seien auch die Einkaufsgutscheine, von denen der Verein im Jahr 8 000 bis 10 000 Stück verkaufe. „Die sind sehr beliebt und das Geld bleibt in Wittlich.“

Der Verein Stadtmarketing hat sich im Jahr 2002 gegründet und zählte damals 168 Mitglieder. In den vergangenen Jahren liegen die Zahlen bei etwa 140 bis 150 (aktuell 157). Der Verein entstand aus dem Zusammenschluss von Kaufstadt, Wittlich Marketing und Gastronomischer Zirkel.

Mehr von Volksfreund