Einbrüche in der Hexennacht in Wittlich

Blaulicht : Einbrüche in der Innenstadt von Wittlich

Wie die Kripo mitteilt, sind Unbekannte in der Nacht auf Dienstag, 1. Mai, in zwei Ladengeschäfte in der Wittlicher Altstadt eingedrungen.

Nicht nur Späße von Jugendlichen, die in der Hexennacht in der Region Tradition haben, haben sich in der Nacht auf den 1. Mai in Wittlich zugetragen. Denn die Kriminalinspektion Wittlich ermittelt seitdem wegen zwei Einbrüchen, die Unbekannte in der Nacht auf Dienstag in der Wittlicher Innenstadt verübt haben. Ein Tatort lag in der Himmeroder Straße: Jelenas Blumenladen. Die Täter sollen sich, wie die Polizei erklärt, mit einem Kanaldeckel, den sie durch die Ladentüre warfen, Zutritt zum Ladengeschäft verschafft haben. In dem Laden für Blumen und Dekoartikel sollen die Täter eine Registrierkasse mit 80 Euro Bargeld entwendet haben.

Mit der zerstörten Glastüre sowie der entwendeten Registrierkasse samt Wechselgeld beziffert Zaft den entstandenen Schaden auf etwa 600 Euro. „Ein Nachbar hat die Scheibe sogar splittern gehört, hat aber nicht die Polizei gerufen“, sagt Zaft. Somit begann die Spurensuche für die Polizei erst am Mittwochmorgen. „Wie bei der Sachverhaltsaufnahme bekannt wurde, könnte die konkrete Tatzeit in der Nacht gegen 4.30 Uhr gewesen sein“, erklärt die Kriminalinspektion.

Auch in der Burgstraße soll nach Angaben der Kriminalpolizei in der Nacht auf Dienstag eingebrochen worden sein. „Dort wurde in den frühen Morgenstunden festgestellt, dass die Ladentüre eines Hutgeschäftes offen stand. Einbruchspuren wurden nicht festgestellt. Jedoch ist sich die Geschäftsführerin sicher, dass die Tür am Vorabend ordnungsgemäß verschlossen wurde“, erklärt die Kriminalpolizei. Im Hutgeschäft Friedel Drautzburg soll nach bisherigen Feststellungen jedoch gar nichts entwendet worden sein. Wie die Polizei erklärt,habe jedoch jemand versucht, die vorhandene Profi-Kaffeemaschine in Betrieb zu nehmen. „Dies scheiterte vermutlich an der relativ langen Aufwärmphase der Maschine.“

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Wittlich, Telefon 06571/95000, oder die Polizeiinspektion Wittlich, Telefon 06571/9260.

Mehr von Volksfreund