Förderverein beim Nikolaus-Fest

Zum zweiten Mal präsentierte sich der Förderverein der Grundschule Enkirch mit einem Verkaufsstand bei "Nikolaus in Enkirchs Gassen".

Enkirch. (red) Auch das nasskalte Wetter hielt zahlreiche Enkircher nicht davon ab, die vielfältigen Basteleien und (Kunst-)Werke der Schulkinder zu bestaunen: So konnte man leckere Plätzchen probieren und natürlich auch kaufen. Wer auf der Suche nach einem originellen Präsent war, wurde mit Sicherheit fündig bei dem Angebot an Deko-Artikeln wie kunstvoll verzierten Holzdosen, Fensterbildern, Kerzen, Heu-Figuren, Weihnachtsgestecken und Tischsets. Aber auch original Enkircher Backmischungen, Filzschmuck oder auch mit Fensterfarbe verzierte Traubensaft- und Mosecco-Flaschen waren am Stand des Fördervereins zu finden. Viele engagierte Eltern ergänzten den Verkauf mit selbst gemachtem Rumtopf, selbst genähtem Weihnachtsschmuck oder auch mit Schulstühlen, die durch Serviettentechnik einmalig verziert wurden.

Großer Beliebtheit erfreute sich auch dieses Jahr wieder der spannende "Überraschungs-Griff" in den Nikolaussack mit den gespendeten Weihnachtsgeschenken.

Restbestände des Weihnachtsverkaufs sind im Getränkemarkt Mahnke in Enkirch erhältlich.

Das nächste Arbeitstreffen des Fördervereins findet am Donnerstag, 3. Dezember, um 20 Uhr in der Schule statt.

Am Samstag, 19. Dezember, verkauft der Förderverein während des Tannenbaumverkaufs der Gemeinde Enkirch auf dem Brunnenplatz von 10.30 bis 14.30 Uhr Wildschweingulasch, Glühwein und nichtalkoholische Getränke.