Freitags wird das Becken für Vereinssport reserviert

Freitags wird das Becken für Vereinssport reserviert

100 Kinder nutzen die Schwimmgruppen beim Polizei-Sport-Verein (PSV) Wengerohr. Der Verein will weitere Kurse anbieten. Deshalb wird das Hallenbad ab Februar freitags von 17 bis 19 Uhr für den Vereinssport reserviert.

Wittlich. (sos) Durchschnittlich 15 Menschen wollen freitags zwischen 17 und 19 Uhr im Wittlicher Hallenbad schwimmen gehen. Darauf müssen sie jedoch künftig am Spätnachmittag verzichten.

Wer vorher ins Becken steigt, teilt es sowieso: Von 14.30 Uhr bis 17 Uhr ist Kinderspielnachmittag. Anschließend ist ab Freitag, 4. Februar, das Hallenbad für die Öffentlichkeit bis 19 Uhr geschlossen. Dann will der PSV Schwimmkurse anbieten.

Der Sozialausschuss hat den geänderten Öffnungszeiten zugestimmt. Im Gegenzug verzichte der PSV auf seine Trainingszeiten dienstags von 17 Uhr bis 19 Uhr mit jeweils einer Bahn und donnerstags von 17 bis 18.15 Uhr mit jeweils zwei Bahnen, heißt es in der Beschlussvorlage.

Der PSV bietet jede Woche 100 Kindern in 16 Gruppen Schwimmstunden im Vitelliusbad. Laut PSV sind alle Kurse voll ausgelastet und die Nachfrage groß. Deshalb wolle man zusätzliche Kurse für Kinder und Jugendliche anbieten.

Mit den neuen Vereinssportzeiten am Freitag spätnachmittags soll das möglich werden. Von 19 Uhr bis 21.30 Uhr teilen sich dann wieder Öffentlichkeit und Vereinssportler die Becken im Vitelliusbad.

Ein "Info-Blatt" am Eingang teilt den Besuchern die neuen Zeiten bereits vorab mit.

Mehr von Volksfreund