In die Diskussion um die Bebauung auf dem Kueser Plateau kommt Bewegung.

Infrastruktur : Informationswunsch wird erfüllt

In die Diskussion um die Bebauung auf dem Kueser Plateau kommt Bewegung.

) Miteinander statt übereinander: Das ist bei der Diskussion über das geplante Sondergebiet Hotel und Gastronomie auf dem Kueser Plateau fast schon ein geflügeltes Wort beziehungsweise ein Wunsch mancher Beteiligten geworden (der TV berichtete). Zumindest die Möglichkeit zu einem besseren Verständnis dazu wird es geben.

Der Wunsch nach einer Informationsveranstaltung für die Bürger wird am Dienstag, 12. Dezember, erfüllt. Ab 18 Uhr haben sie die Möglichkeit im Kurgastzentrum Fragen an die Kommunalpolitiker und an Experten zu stellen, teilt Stadtbürgermeister Wolfgang Port mit.

Auch Heiner Buckermann wird aktiv. Der Hotelier, der sein Hotel Zum Kurfürsten um das Hotel Kölchens und das Appartementhaus  Zur Sonne erweitern möchte, lädt für Sonntag, 10. Dezember, zum Tag der offenen Tür ein.  Von 15 bis 18 Uhr werde er die Pläne im Hotel Kölchens auslegen und für Fragen zur Verfügung stehen. Er habe auch Fehler gemacht, sagt er. Aber die Kritik an seinen aktuellen Plänen sei unbegründet. Niemand müsse Angst haben, dass er ungezügelt baue. Das habe er auch in der Vergangenheit nicht getan. „Ich habe immer nur gemacht, was auch genehmigt war“, sagt er. Deshalb mache er das Angebot sich vor Ort zu informieren.

Mehr von Volksfreund