Krönender Abschluss

BERNKASTEL-WEHLEN. (red) Mit dem "Fest der Nationen" im Kloster Machern wurde die WM-Aktion des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum an der Mosel beendet.

Zahlreiche Städten und Gemeinden hatten sich bei der vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) initiierten Aktion "Die Welt zu Gast bei Freunden … an der Mosel" beteiligt und mit vielen Ideen und Veranstaltungen zu ihrem jeweiligen WM-Partnerland das Motto dieser Initiative mit Leben erfüllt. Nun trafen sich alle Beteiligten im Kloster Machern, um mit einem "Fest der Nationen" den Abschluss dieser Aktion gebührend zu feiern und der Öffentlichkeit ihre Ideen näher vorzustellen. Auch das Ferienland Cochem präsentierte mit Fotos, Plakaten und sonstigen Informationen seine Aktionen zum Partnerland Australien. Neben dem "Gourmet-Hopping" mit australischen Spezialitäten und Moselwein stellte die Tourist-Information auf zwei Info-Tafeln australische Werbeposter sowie Fotos vom Kinder-Malwettbewerb und der Australien-Ausstellung auf dem Cochemer Endertplatz vor. Und natürlich dürften dabei Bilder von der Ankunft des Oddset-WM-Schiffs, das in Cochem von einer Abordnung Kinder mit den Nationalfahnen aller 32 WM-Teams begrüßt wurde, nicht fehlen. In seiner Begrüßungsansprache dankte DLR-Leiter Hubert Friedrich allen beteiligten Städten und Gemeinden für ihren Einsatz und ihre originellen Ideen. Als sichtbaren Beweis hierfür überreichte er den jeweiligen Vertretern entsprechende Dankesurkunden. Im Anschluss an diesen offiziellen Teil folgte bei strahlendem Sonnenschein im Klosterhof ein buntes Unterhaltungsprogramm, das von der Gebietsweinprinzessin Kristina Klass aus Osann-Monzel charmant moderiert wurde.