Magnificat mit "KammerChor"

WITTLICH. (red) Für Sonntag, 19. März, 17 Uhr, lädt der Musikkreis Stadt Wittlich zu einem Konzert mit dem Europäischen KammerChor unter der Leitung von Michael Reif ein. In der Kirche St. Markus im Stadtzentrum von Wittlich wird ein 400 Jahre weit reichendes Programm zu hören sein: Vier- bis achtstimmige Chorsätze von Henry Purcell, Wolfgang Amadeus Mozart und Anton Bruckner bis hin zu Arvo Pärt und Sven-David Sandström.

Im Mittelpunkt des Konzertes stehen Vertonungen des "Magnificat". Am Ende wird der Europäische Kammer Chor die alte, doch nie endgültig erhörte Bitte neu formulieren, mit den in einander verwobenen Klängen von Purcell und Sandström: "Hear my prayer - Höre mein Gebet". Auch wer nicht in der jüdisch-christlichen Tradition groß geworden ist, wird sich in dieser Musik wiederfinden. Der kleine Konzertchor unter Michael Reif mit ausgebildeten Sängern realisiert ein Programm, das gerade in seinen Gegensätzen stimmig ist wie das Leben: Jubelnde Lobgesänge und seufzende Klagen, altbekannte Weisen und das Neue. Der Europäische KammerChor ist ein Projektchor von 24 ausgebildeten Sängern. Maßgebend sind inhaltliche Stimmigkeit der Konzertprogramme und der homogene Klang des Chores. Gegründet wurde der Chor von Dirigent Michael Reif, um ausgefallene und besonders anspruchsvolle Programme aufführen zu können. Karten: Georg-Meistermann-Museum, Telefon 06571/146614.

Mehr von Volksfreund