Medienkompetenz für Grundschulen

Bernkastel-Wittlich (red) Nach einer erfolgreichen Pilotphase hat das Bildungsministerium das Landesprogramm "Medienkompetenz macht Schule" auch auf den Grundschulbereich ausgeweitet. Davon profitieren im ersten Schritt auch sieben Grundschulen im Kreis Bernkastel-Wittlich.

Bis zu 250 rheinland-pfälzische Grundschulen sollen für eine Laufzeit von zwei Jahren in das Landesprogramm aufgenommen werden. Im Kreis sind das die Grundschulen in Kinderbeuern, Lieser, Manderscheid, Morbach, Mülheim, Hetzerath und Binsfeld. Die Schulen bekommen eine technische Sachausstattung im Wert von 7500 Euro und entwickeln und erproben eigene Lernszenarien für ein schülerorientiertes, selbstgesteuertes und individuelles Lernen mit digitalen Medien im Fachunterricht. Neben einer grundschulgerechten technischen Ausstattung durch das Land stellt die Erarbeitung schuleigener Medienkonzepte einen Schwerpunkt des Programms dar.

Mehr von Volksfreund