Schüler zeigen stück zum Thema Mobbing

Schüler zeigen stück zum Thema Mobbing

Ein Theaterstück zum Thema Mobbing und Freundschaft haben Schüler der Klasse 6a der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus den Eltern präsentiert. Sich gegenseitig zu respektieren und zu tolerieren, zu seinen Gefühlen zu stehen und nicht zu schweigen, wenn einem etwas auf der Seele brennt - dies waren die wesentlichen Aspekte der Aufführung.

Die Schüler studierten unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Christina Schwab, der Schulsozialarbeiterin Ina Jacobs und der Lehrerin Astrid Röhl das szenische Spiel ein. Die fiktive Geschichte erzählt von einem Schüler, der nur aufgrund seiner schwierigen familiären Situation und seines außergewöhnlichen Hobbys, des Gedichteschreibens, zum Mobbingopfer wird. Zum Glück stehen ihm eine neue Mitschülerin und seine Klassenlehrerin bei, die ihn in all seinem Tun bestärken und ihn in einen selbstbewussten, verbal wehrhaften Jungen verwandeln. Indem die Kinder in neue Rollen schlüpften, wurden Hemmungen abgebaut und die Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund