TRADITION

Traben-Trarbach. Unüberhörbar begrüßte die Traben-Trarbacher Stadtgarde, die Sponheimer Musketiere, gestern das neue Jahr am Trarbacher Moselufer, und viele Gäste der Stadt und Bürger ließen sich das Spektakel nicht entgehen.

Aus Gewehren und Musketen wurden Salutschüsse abgefeuert, und Kanone "Babsi" hatte gleich drei donnernde Auftritte. Jeweils 420 Gramm Schwarzpulver sorgten für die entsprechenden "Knalleffekte", deren Echo vom anderen Moselufer zurückkam. Musketier Volker Oehring begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, zu denen auch Bürgermeisterin Heide Pönnighaus als Kommandantin der Stadtgarde sowie Stadtweinkönigin Kim I. gehörten. Der Neujahrsempfang der Stadt, zu dem alle Bürger eingeladen sind, ist am Samstag, 14. Januar, um 17 Uhr im Stadthaus Alter Bahnhof. (GKB)/Foto: Gerda Knorrn-Belitz