Wittlichs internationale Seite

Rund sieben Stunden lang war das Cusanus-Gymnasium Schauplatz des internationalen Kinderfests. Ausrichter waren die Beiräte für Migration und Integration der Stadt und des Kreises.

Wittlich. Bunt, lebensfroh, aktionsreich und ohne Berührungsängste für Jung und Alt feierte Wittlich sein drittes Internationales Kinderfest am Cusanus-Gymnasium in Wittlich. Die Beiräte für Migration und Integration der Stadt und des Kreises Bernkastel-Wittlich als Veranstalter hatten mit Schulen, Kindergärten, der Stadtbücherei und weiteren Unterstützern ein umfangreiches und rund sieben Stunden lang dauerndes Programm erstellt. Gleich nach der Eröffnung durch Bürgermeister Joachim Rodenkirch und Landrat Gregor Eibes zeigten kleine und große Künstler ihr Können.
Musik, Gesang, Theater und rund 15 Tanzgruppen boten farbenfrohe Unterhaltung. Die Zaubershow mit Magier Hamid warf immer wieder die Frage auf: Wie macht der das nur?
Wie im Vorjahr wird der Erlös aus gespendeten Speisen und Spezialitäten für integrative Projekte verwendet werden. wek