| 16:57 Uhr

Veranstaltung
Filmpremiere in der römischen Kelteranlage

Erden/Bremen. Die Lese des Bremer Senatsweins wird - wie berichtet - am Samstag ab 11 Uhr an der Erdener Römerkelter gefeiert. Vor mehr als 100 Gästen wird als Teil des begleitenden Kulturprogramms der neueste Film zu den Leuchtpunkten der Artenvielfalt erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

Direkt am Fuße des Leuchtpunktes „Erdener Prälat/Treppchen und Ürziger Sonnenuhr“ wird in der Kelter ein Stück historischer Weinkulturlandschaft präsentiert. Es ist der dritte Film, der einen Leuchtpunkt der Artenvielfalt als Projekt der Initiative „Lebendige Moselweinberge“ mit schönen Naturaufnahmen in Szene setzt. In dem fünfminütigen Film nimmt die Naturerlebnisbegleiterin und Winzerin Kiki Pfitzer-Simon die Zuschauer mit auf die Tour über den Erdener Klettersteig. Sie treffen dabei auf Claudia Müller, ebenfalls Naturerlebnisbegleiterin und Winzerin, die die Ürziger Sonnenuhr vorstellt. Oder auf den mit einer Monorackbahn durch die Weinberge fahrenden Winzer Stefan Justen, der Vorsitzender des Fördervereins Römerkelter Erden ist.